Ein unsichtbares Denkmal
für Anny Wödl

Diese Applikation läuft auch in Ihrem Smartphone. Sie können die Texte in der Landschaft hören. Beginnen Sie den Spaziergang bei der Aula des Unicampus. Folgen Sie der roten Linie. Ein Marker zeigt Ihre ungefähre Position an. Halten Sie bei den Stationen inne, solange Sie Text hören. Sie können auch die Sprechblasen auf der Karte anklicken. Es öffnet sich dann ein Info-Fenster. Wenn Sie das Player-Symbol im Infofenster anklicken, können Sie den zugehörigen Text hören.

Klicken Sie hier

Entworfen für das Symposium "International Directions in Critical Place-Name Research" des Instituts für Zeitgeschichte der Universität Wien am 6. und 7. Mai 2013.
Wenn Sie Anmerkungen oder Anregungen zu diesem GeoPoetry Projekt von Martin Auer haben, schicken Sie bitte eine Email.